Zurück zur Startseite
Bitte um Rückruf Kontakt Reisen "a la carte" Flüge & Preise Angebote
Reiseziele
Tauchen
Tauchspots
Kultur & Abenteuer
Das Team

Abenteuer
Kultur
Kultur + Abenteuer
Die Oasen Ägyptens | Programmablauf Oasen-Tour Nordwest-Ägypten




Die Oasen Ägypten: Das Fayoum
"Die Knospe am Stengel des Nils"

Das Fayoum ist keine wirkliche Oase, da es vom Nilwasser abhängt, und nicht von unterirdischen Quellen gespeist wird: der antike Bahr Youssef Kanal fließt mitten durch das Städtchen Fayoum und bringt Wasser für die Bewässerung der Felder. Der Name Fayoum kommt von dem pharaonischen Wort "Bayoum", was "das Meer" bedeutete, nach dem großen Binnensee, der heute als Karunsee bekannt ist.
Die Oase ist weniger als zwei Autostunden von Kairo entfernt, und bekannt für ihr ganzjährig mildes Klima. Berühmt sind die zahlreichen Wasserräder, die im 3. Jahrhundert AD von den Ptolemäern eingeführt wurden, und der äußerst fruchtbare Oasenboden. Baumwolle, Klee, Tomaten, Heilpflanzen, und Obst, - alles wächst hier! Auf dem Markt der Provinzhauptstadt werden Kupferwaren, Gewürze und Goldschmuck verkauft, einmal in der Woche findet ferner ein Markt speziell für Töpferwaren statt. Gegenüber vom Markt steht auf fünf Pfeilern die Hängende Moschee.
Das Fayoum ist seit pharaonischer Zeit berühmt als Jagdgebiet. Damals war Krokodilopolis, das Zentrum des Sobekkultes, Hauptstadt der Oase. Der Legende zufolge wurde die Frau des Pharao Menes auf einem Jagdausflug in den Marschen des Fayoum von einem Krokodil gerettet. Fortan wurden die Krokodile im Heiligen See gefüttert und von den Priestern des Kultes angebetet. Es gibt zahlreiche pharaonische Sehenswürdigkeiten in der Umgebung, so zum Beispiel einen Obelisken aus roten Granit, die Pyrarniden von Lahoun und Hawara, gebaut von Sensuret I, und die Ruinen des antiken Karanis, wo man zelten und das kleine Museurn besuchen kann.
Um den See herum befinden sich kleine Siedlungen halb-seßhafter Beduinenstämme und Fischerdörfer, die Seeufer sind ebenfalls bevölkert von zahlreichen Vogelarten. Hier, am Rande der Wüste, können Sie segeln, windsurfen, schwimmen oder fischen. Zu den natürlichen Sehenswürdigkeiten der Oase zählen ferner die heißen Quellen von Am el-Siliyin, wo Sie baden können, und der Wasserfall des Wady Rayan, wo Sie schwimmen und picknicken können.
Foto Fayoum
Fayoum
Foto Fayoum
 
MalereiLandschaftSee
 
Die Oasen Ägyptens | Programmablauf Oasen-Tour Nordwest-Ägypten


 
[ Zum SeitenanfangTop ]
[ Home | E-Mail | Kontakt | Angebote ]
[ Team | Reiseziele | Tauchen | Tauchspots | Kultur & Abenteuer | Flüge & Preise | Buchung | AGBs | Impressum | Sitemap ]
 
Bei Fragen erreichen Sie uns unter: ATTALLA Reisebüro & Service, Rebgärten 15, D-60431 Frankfurt/Main
Telefon: +49 (0)69 / 56 40 52, Fax: +49 (0)69 / 5 60 24 97, E-Mail: Attalla@t-online.de
© Copyright, ATTALLA Reisebüro & Service. Alle Rechte vorbehalten.